Menü
+43 (0)5472 6214
 

Fliegenfischen

Fliegenfischen in Tirol / Österreich

Eines der führenden Hotels für Fischen in Tirol - das Hotel Riederhof in Ried im Oberinntal garantiert Ihnen einen naturverbundenen Angelurlaub in einigen der schönsten Fischgewässer von Österreich. Auch im Bereich Fliegenfischen finden Sie mit dem Inn eines der spektakulären Fliegenfischgewässer in Tirol vor. Selbst Günter Feuerstein (United Nations Fishery Development) lässt sich hier schon das eine oder andere Mal blicken. In den Kursen im Riederhof (Basic oder Advanced Kurse) lernen Sie die Unterschiede zwischen Raubfischen, (Raubfischgewässer) oder Friedfischen (Mischgewässer, Friedfischgewässer) kennen. Ein Fischerurlaub in Tirol ist garantiert ein Urlaub den Sie nicht mehr so schnell vergessen und der Ihre Leidenschaft für diesen Sport (manche sagen schon Sportfischen dazu) nur noch steigert.


Fliegenfischen hat nichts mit fliegenden Fischen, herumfliegenden Anglern oder Ähnlichem zu tun, obwohl manche Leute so etwas offen kundtun.

Kurz zusammengefasst kann man sagen:
Die klassische Form des Fliegenfischens bedeutet, dass wir unserem "Zielfisch" eine, einem natürlichem Insekt nachempfundene, künstliche Trocken-, Nassfliege oder Nymphe so mundgerecht servieren, dass dieser das "Häppchen" für echt hält und es "zum Fressen gern hat".
Als "Zielfische" kommen fast alle bei uns vorkommenden Fischarten in Frage, ergänzt wird das Angebot durch unzählige weitere Fischarten weltweit, sei es im Süß- oder im Salzwasser.
Die künstlichen Insekten imitieren unsere Wasserinsekten (Eintags-, Stein-, Köcherfliegen, versch. Mückenarten, Flohkrebse und diverse andere Arten). Diese Insekten werden je nach Vorkommen und Lebensweise im Nymphen (Larven) -stadium oder als Trockenfliegen (fertiges Insekt) gebunden und den Fischen angeboten. Sogar Madonna hat den Sport für sich entdeckt!