Menü
+43 (0)5472 6214
 

Südtirol / Italien

Aprica Pass - Motorradurlaub Riederhof Tirol

Aprica Pass|Stazzona – Edola

Höhe: 1.200 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: nein
Verbindung: Stazzona – Edola


Der Aprica-Pass verbindet das untere Veltlin (Tal der Adda) mit dem Val Camonica (Tal zwischen Tonalepass und Iseosee). Er liegt in einer für Passfahrer sehr ergiebigen Gegend. Berninapass, Mortirolo, Gaviapass und Passo del Vivione sind die bekanntesten, aber vom östlichen Ausgangspunkt Edolo geht auch der kleine Passo di Fletta aus. Aprica war in den 1970-er Jahren bereits Austragungsort von Weltcup-Skirennen. Noch heute lebt die Gemeinde auf der Hochebene hauptsächlich vom Wintertourismus. Aber auch im Sommer flüchten viele ruhesuchende und wanderbegeisterte Italiener aus tieferen Lagen in diese schöne Bergwelt. Beim Giro d'Italia 2006 war Aprica zum wiederholten Male Etappenziel, dieses Jahr rollte das Feld jedoch aus Richtung Edolo - über die Ostrampe - heran.

Croce Domini Pass - Bikegenuss Tiroler Oberland

Croce Domini Pass|Breno – Bagolino

Höhe: 1.892 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: nein
Verbindung: Breno – Bagolino


Die Straße zur Anhöhe ist über weite Strecken nicht breiter als ein asphaltierter Güterweg. Zu Beginn geht es durch Waldgebiet, später oberhalb der Waldgrenze bis zum Schutzhaus am Pass. Gegenverkehr führt hier an den meisten Stellen unweigerlich zum Verkehrsstillstand. Es gibt Stellen, an denen auch zwei Motorrräder nur schwer aneinander vorbeikommen. Wenn man sich darauf einstellt und mit dem nötigen Weitblick unterwegs ist, dann kann man die meist gut ausgebaute und sehr kurvenreiche Straße nützen, um auf dem Motorrad den Berg hinauf zu wedeln. Und das macht jede Menge Spaß! Direkt vom Pass geht die Schotterstraße zum Giogo della Bala ab. Das sollte man nicht versäumen!

Eggental - Lavaze Pass - Motorrad fahren in Tirol

Eggental - Lavaze Pass|inkl. Abstecher zum Pass d'Ocli

Höhe: 1.805 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: nein


Der Passo di Lavaze ist an der Nordrampe zunächst schnurgerade. Erst im oberen Drittel kommen einige Kehren dazu. Oben angekommen sieht es eher wie auf einer Alm, als auf einem Pass, aus. Tipp: am Pass oben Abstecher zum Passo d'Ocli.

Falzarego Pass - Biken in Tirol

Falzarego Pass|Andraz – Cortina d'Ampezzo

Höhe: 2.105 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: ja
Verbindung: Andraz – Cortina d'Ampezzo


Die 20 Kehren sind eine echte Herausforderung an den Biker! Ein auf jeden Fall empfehlenswerter Pass für alle die schon ein wenig Erfahrung haben! Oben angekommen gibt es die Möglichkeit mit dem Sessellift auf den kleinen Lagazuoi zu fahren und dann über einen alten Kriegsstollen aus dem 1. Weltkrieg wieder auf dem Pass abzusteigen. Feste Schuhe, eine starke Taschenlampe und ein wenig Zeit (gute Stunde) sind mitzubringen.

Forcola di Livigno - Motorrad fahren in Tirol

Forcola di Livigno|Livigno – Berninapass

Höhe: 2.315 m
Land: I/CH
Maut: nein
Wintersperre: nein
Verbindung: Livigno – Berninapass


Der Forcola di Livigno zweigt auf der Südseite, einige Kehren nach der Passhöhe des Bernina Passes, links ab und folgt einem kleinen kargen Tal sanft bergauf. Nach wenigen Metern erreicht man die Schweizer Grenzstation und fährt über eine von Frost zerklüftete Straße durch ein Niemandsland bis zur Passhöhe (italienische Grenzstation). Von hier öffnet sich der Blick in das Tal von Livigno – von hier führt die Passtraße stetig leicht bergab bis nach Livigno.

Foppapass - Motorradurlaub Riederhof Tiroler Oberland

Foppapass|Monno – Aprica

Höhe: 1.852 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: ja
Verbindung: Monno 1.066 m – Aprica 1.176 m


Der Höhenrücken zwischen dem oberen Veltin und dem Val di Córteno wird durchzogen von einem Geflecht ehemaliger Kriegsstraßen. Von der Ortschaft Mazzo im Veltin führt eine maßlose, scheinbar nicht enden wollende Kurvenorgie hinauf zum Passo della Foppa (1.852 m) und anschließend durch das Val di Mortirolo hinunter nach Monno im Val di Córteno. Die Strecke ist mit ihren lange anhaltenden 20 % Steigung fahrerisch anspruchsvoll. Die größtenteils knapp zweispurige Strecke ist zwar weitgehend asphaltiert, der Asphalt ist jedoch in einem nur mäßig gutem Zustand. Stellenweise fehlt er auch völlig. Diese kurzen Schotterpassagen sind aber für eine Reiseenduro kein Problem und ggf. auch mit einem Tourer zu meistern. Mit landwirtschaftlich bedingten Fahrbahnverunreinigungen muss stets gerechnet werden. Die Westauffahrt verläuft fast ausschließlich durch dichten Nadelwald. Im Val di Mortirolo ist der Baumbestand geringer.

Grödnerjoch/Gardenapass - Biken im Tiroler Oberland

Grödnerjoch/Gardenapass|Miramonti – Corvara

Höhe: 2.121 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: nein
Verbindung: Miramonti – Corvara


Im unteren Bereich gewinnt die Passtraße über einige gut ausgebaute Serpentinen etwas an Höhe, um dann auf eine kleine Hochebene einzutauchen. Rechts von uns ragt der mächtige Sellastock auf, an dem sich die gut asphaltierte Straße entlang windet. Vor uns im Hintergrund sehen wir den Kamm des Grödner Jochs.

Gaviapass - Urlaub in Tirol Hotel Riederhof

Gaviapass|Bormio – Ponte di Legno

Höhe: 2.618 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: ja
Verbindung: Bormio – Ponte di Legno


Einer der landschaftlich reizvollsten Passstraßen in der Lombardei führt von Bormio über den Gaviapass (2.621 m) nach Ponte di Legno. Die Landschaft verändert sich mit zunehmender Höhe deutlich. Vom üppigen Bewuchs im Tal bis zur kargen Flora hochalpiner Regionen wird alles geboten. Von der Passhöhe hat man einen einmaligen Blick auf die Westseite der Ortlergruppe. Auf einer Hochfläche liegt der Lago Bianco Ein kleiner Parkplatz lädt zur Rast ein. Bedrohlich und lebensfeindlich und doch gleichzeitig ungeheuer reizvoll locken die gletschergepanzerten Felsflächen in der Ferne. Vor fast 90 Jahren tobte hier oben der Stellungskrieg, dem die Passstraße auch ihre Entstehung verdankt. Die Naturgewalten forderten damals mehr Menschenleben als die Waffen des Feindes.

Giaupass - Bike- und Wellnesshotel Riederhof

Giaupass|Pocol nach Selva di Cadore

Höhe: 2.236 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: Dezember bis April
Verbindung: Pocol nach Selva di Cadore


Der Passo di Giau ist ein für Tourenfahrer sehr attraktiver Pass. Die 21 km lange Passstraße von Pocol nach Selva di Cadore ist geografisch eine Parallelstrecke des weitaus stärker befahrenen Falzaregopasses. Die Strecke ist zweispurig ausgebaut und sauber asphaltiert und ausnahmsweise wenig befahren. Von der Passhöhe hat man einen tollen Blick auf die umliegenden Berge. Die Überreste der alten Passstraße, die hier ebenfalls zu bewundern sind, dürfen leider nicht mehr unter das Profil genommen werden.

Jaufenpass - Urlauben im Riederhof Tirol

Jaufenpass|Sterzig – St. Leonhard

Höhe: 2.099 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: Dezember bis April
Verbindung: Sterzig – St. Leonhard


Der Jaufenpass (ital. Passo di Monte Giovo) verbindet das Eisdacktal im Osten mit dem Passeiertal im Westen. Ausgangspunkt im Osten ist Sterzing (ital. Vipiteno), Endpunkt Sankt Leonhard (ital. San Leonardo). Von Sterzing kommend windet sich der Pass durch kleinere Wälder und durch Berg Almen relativ schmal empor. Der Blick öffnet sich nach der Baumgrenze hinein ins Eisacktal.

Mendelpass - Urlauben im Riederhof Tirol

Mendelpass|Fondo – Eppan

Höhe: 1.363 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: nein
Verbindung: Fondo – Eppan


Von der Passhöhe aus sollte man den Abstecher in die Penegal-Gipfelstraße nicht auslassen. Vom durch die 4 km lange Gipfelstraße erschlossenen Aussichtspunkt hat man einen schönen Blick auf den Bozner Talkessel.

Penserjoch - Hotel Riederhof - Motorradurlaub Tirol

Penserjoch|Sterzing – Bozen

Höhe: 2.215 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: Dezember bis Mai
Verbindung: Sterzing – Bozen


Von Sterzing aus zweigt gut ausgeschildert die Straße zum 2211 m hohen Penser Joch ab. Sie führt in das jenseits des Jochs gelegene Sarntal und stellt im weiteren Verlauf die kürzeste Verbindung nach Bozen her.

Pordoijoch - Bikerurlaub Riederhof

Pordoijoch|Canazei – Arabba

Höhe: 2.239 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: nein
Verbindung: Canazei im Fassatal – Arabba


Für viele Biker einer der schönsten Alpenpässe überhaupt - deshalb nach 11.00 Uhr meistens auch total voll. Früh Aufstehen lohnt sich. Auf der einen Seite Kehren, Kehren, Kehren, auf der anderen Seite Kehren, Kehren, Kehren. Die Westrampe ist stark bewaldet, auf der Ostrampe dagegen gibts kaum etwas, das den Blick auf Gipfelstürmer stören kann.

Sellapasshöhe - Biken in Tirol

Sellapasshöhe|Wolkenstein – Canazei

Höhe: 2.244 m
Land: I
Maut: nein
Wintersperre: nein
Verbindung: Wolkenstein – Canazei


Der Pass verbindet das Fassatal mit dem Grödnertal über die Staatsstraße 242, die über 12 km von Canazei zum Pass führt. Er liegt auf einem Grassattel, der die Langkofelgruppe von der Sellagruppe trennt. Dominiert wird er von den majestätischen Sellatürmen und der Barriere des Mesules. Was jedoch das Panorama des Sella charakterisiert, ist die Gruppe des Langkofels mit seinen 3.181 m Höhe. Die Umgebung vom Sellapass bietet sowohl im Winter als auch im Sommer verschiedene Zugänge zu den Ausgangspunkten von Skitouren und Hochgebirgstouren aller Schwierigkeitsgrade. Sellajoch, Grödnerjoch, Pordoijoch und Passo Campolongo gehören zur legendären Sellarunde, die man mit Auto/Motorrad, Fahrrad und Skiern umrunden kann. Die schönere Auffahrt führt von Canazei hinauf zum Sellapajoch. Gleich nach Canazei beginnen die ersten von den 24 Kehren. Eng und Kurvig ist die Strasse bis zur Kreuzung zum Pordoijoch (5 km), dann kommen einige längere Geraden mit spitzwinkligen Kehren. Direkt unter dem Sellastock schlängelt sich die Strasse hinauf, von den senkrechten Felswänden kann man sich gar nicht satt sehen. Kurz vor dem Pass kommen dann wieder 4 engere Spitzkehren.

Bildergalerie

Motorradhotel Riederhof im Tiroler Oberland
Motorradurlaub in Tirol - Bikerhotel Riederhof
Motorradurlaub in Tirol - Riederhof bei Serfaus-Fiss-Ladis
Biken im Drei-Länder-Eck - Hotel Riederhof

Die schönsten Alpenpässe Tirol

» Tirol

» Südtirol / Italien

» Schweiz

» Deutschland

Partner

alpentourer - Motorradurlaub in Tirol
Motorbike Hotel - Motorradurlaub Hotel Riederhof
Reise Motorrad - Urlaub im Riederhof
Tourenfahrer - Hotel Riederhof im Tiroler Oberland